Soundtrack von Jonathan Baade

LORE23.05.2021

Soundtrack von Jonathan Baade

Zusammen mit unserem Freund Jonathan Baade haben wir einige Kompositionen für Dystopia entwickelt, in die ihr hier bereits reinhören könnt.

Wanderlust

Jonathan half uns gemeinsam mit seinem Bruder schon beim Testen und Balancen unseres Game-Prototyps. Von Beginn an brachte er sich mit viel Motivation und inspirierenden Ideen ein. Da er sehr strukturiert arbeitet, begann er sich auch in die Geschichte zum Spiel einzulesen, um ein Gefühl dafür zu entwickeln, was zusätzlich noch fehlt, um ein rundes Spielerlebnis zu erschaffen. Dabei kam ihm seine Profession als Chorleiter und Komponist sehr zu Gute.

Sein erstes Werk „Wanderlust“ war eine riesige Überraschung für uns. Jonathan komponierte dieses Stück in Anlehnung an die ersten Schritte unserer Protagonisten auf ihrer Reise von der Rohsteige zur Torstadt Kuer. Der englische Arbeitstitel „Wanderlust“ bedeutet übersetzt „Fernweh“ und trifft den Nagel auf den Kopf. Ein letztes Umschauen, ein Abschied, aber auch Vorfreude auf das vor ihnen liegende Abenteuer. Die rhythmischen Klänge nehmen den Zuhörer mit auf die Reise durch das Fennreich und versprühen Neugierde und Lust auf die Ferne. Als Jonathan uns dieses Stück samt dem Vorschlag, es für die Lobby des Spiels zu nutzen, vorspielte, waren wir völlig aus dem Häuschen und wussten, dass kein Platz im Dystopia ECG besser dafür geeinigt wäre.

Assemble the Green Brigade

„Assemble the Green Brigade“ ist Jonathans zweite Dystopia-Komposition. Dieses Mal hat er sich zur Aufgabe gemacht ein Lied für den Deckbuilder unseres Spiels zu entwerfen. Wie schon bei „Wanderlust“ nahm er ganz genau Maß und versetzte sich in die Welt Dystopia hinein. Ihm kamen dabei die Vorbereitungen der Kriegerinnen und Krieger der grünen Brigade in den Sinn, die auf den Exerzierplätzen Kuers oder auf den vielen Lichtungen rund um ihre Basis „Kronenwacht“ Ausrüstung kontrollieren und Spalier stehen. Die anmutige Musik thematisiert daher diese Vorbereitungen der Grünbrigadisten, welche sich rüsten, um sich den Herausforderungen des Dämmerlichtwaldes zu stellen. Trotz der Sorge vor den bevorstehenden Gefahren lassen sich die tapferen Fenn nichts anmerken und reihen sich im zarten Sonnenlicht unter den Baumkronen zum Abmarsch auf. Auch dieses Szene hat Jonathan blendend eingefangen und zu einem wunderbaren Werk verarbeitet, welches perfekt zum Deckbuilder passt. Denn auch unsere Spielerinnen und Spieler bereiten sich im Deckbuilder gewissermaßen auf die kommenden Herausforderungen vor.

Wir wünschen euch viel Spaß mit den Liedern und danken Jonathan von ganzem Herzen für die tolle Arbeit. Hoffentlich werden wir euch noch weitere Stücke präsentieren können. Hier noch ein Link zu Jonathans Instagram-Profil: jonathan.baa

Artikel teilen