Neue Dystopia-Webseite

SPIEL, LORE25.08.2023

Neue Dystopia-Webseite

Wir haben eine neue Webseite für unsere Fantasy-Welt "Dystopia" erschaffen. Hier erfahrt ihr, was es damit auf sich hat!

Grund für die Erneuerung

Bisher haben wir die Dystopia-Inhalte auf einer Wordpress-Seite präsentiert. Doch so sehr sich Wordpress für die Webseite eines Hobby-Projekts eignet, so wenig eignet es sich für professionelle Anwendungen. Es braucht offene, sichere und moderne Technologien, um den Umfang an Diensten anbieten zu können, den wir in Zukunft noch entwickeln werden. Denn die Dystopia-Webseite soll später auch für die Verwaltung der Spieler-Accounts dienen. Unsere Spielerinnen und Spieler sollen dort ihre Einstellungen, Achievements und Freundesgruppen managen können. Außerdem wird es dort alle Inhalte aus Dystopia geben, also Romane, Kurzgeschichten, Artworks, Musik und Videos – je nach Spielfortschritt sehen Spielerinnen und Spieler mehr oder weniger davon.

Um eine nachhaltige technische Grundlage für diese Ziele zu legen, haben wir uns für das CMS Strapi und Next.js entschieden. Strapi ist ein Content Management System, das Inhalte über eine Schnittstelle bereitstellt, an die jede denkbare technische Anwendung angebunden werden kann (zunächst das Frontend dieser neuen Webseite). Zudem ist Strapi quelloffen und auch im Backend leicht auf individuelle Bedürfnisse anpassbar. Next.js ist wiederrum ein modernes Webentwicklungs-Framework, mit dem man Inhalte sowohl dynamisch als auch statisch bereitstellen kann. Statische Webseiten sind gut, wenn man jedem User dieselben Dinge anzeigen will. Die Inhalte liegen dann als bereits generiertes HTML auf dem Webserver und haben geringe Ladezeiten. Bei User-spezifischen Anwendungszwecken (z. B. individualisierte Inhalte) braucht es aber eine dynamische Auslieferung der Daten, was Next.js ebenfalls anbietet. Wir haben also Technologien gewählt, mit denen wir unsere verschiedenen IT-Systeme gut verbinden können. So sehen unsere Spielerinnen und Spieler besagte Spiel-Achievements dann auch in ihrem Account auf dieser Webseite.

Article Image

Die alte Wordpress-Seite

Aussortierte Inhalte

Wie Besucher der alten Webseite vielleicht bemerkt haben, wurden die alten Inhalte deutlich reduziert. Früher hatten wir ca. zwanzig Blog-Einträge, nun sind es nur noch vier. Dies liegt daran, dass viele der Inhalte noch aus den frühen Anfangszeiten stammten und entweder veraltet waren oder nicht mehr unseren Qualitätsansprüchen genügten. Wir sind aktuell in dem Prozess, alle alten Inhalte nochmal zu überarbeiten und dann in einheitlicher Qualität nach und nach wieder zu veröffentlichen. Bei den Lore-Inhalten achten wir dabei besonders stark darauf, dass alles frei von Widersprüchen ist, um eine schlüssige Fantasy-Welt zu bauen. Für dieses Ziel haben wir intern eine recht mächtige Datenbank-Anwendung entwickelt, die uns als "Single Source of Truth" dient. Erst wenn es Inhalte dort hinein geschafft haben, sind sie wieder für eine Veröffentlichung geeignet.

Neues Design

Wenn man sich schon von Wordpress löst, dann natürlich auch von gekauften Templates. Wir arbeiten momentan an einem umfangreichen Branding für Dystopia, was sich bald auch in den Social-Media-Kanälen, bei unseren Buch-Covern sowie dem UI des Spiels "Dystopia ECG" zeigen wird. Der erste Schritt für dieses neue Branding war das Design der neuen Webseite (inklusive des neuen Logos). Das Design soll Dystopia einzigartig machen und setzt gezielt auf Assoziationen, die in Zusammenhang mit den späteren Spielinhalten stehen. Was das genau bedeutet, dürft ihr Ende 2025 selbst erforschen. Übrigens stammt das Design maßgeblich aus Zongis Feder, wofür wir ihr herzlich danken wollen!

Abschließende Worte

Wir werden uns nun zunächst wieder verstärkt der Fertigstellung des Spiels widmen. Hin und wieder wird es hier auf der Webseite aber auch neue Inhalte oder einige Updates mit Einblick in unser Schaffen geben. Wir hoffen sehr, dass euch die neue Webseite gefällt und ihr gern ab und zu wieder kommt. Obendrein lohnt es sich, unsere Social-Media-Kanäle zu abonnieren, denn auch dort wird es bald einige neue und spannende Inhalte geben!

Also dann: Dystopische Grüße!

Share article